gartenhaus aus holz

Welches Gartenhaus ist für mich das Richtige?

Ein Gartenhaus ist für viele ein unabdingbarer Bestandteil ihres Gartens. In schier endlosen Ausführungen und für jeden Geldbeutel erhältlich, gibt es eine Reihe von guten Gründen, die auch Sie von dem Erwerb eines Gartenhauses überzeugen könnten. Bevor Sie für sich das passende Gartenhaus finden, müssen Sie natürlich auch überlegen, wofür Sie es überhaupt brauchen.

Wenn Sie gerne etwas mehr Ordnung in Ihrem Garten schaffen würden, dann ist das ideale Gartenhaus für Sie eine kleine Gartenlaube. Sie nimmt nicht viel Platz weg und bietet genug Stauraum für alle Geräte, die Sie vor Regen oder anderen Umwelteinflüssen schützen müssen. Falls doch etwas Größeres untergestellt werden muss, bieten sich auch Holzgaragen als Schutz an, denn dort können Sie neben Ihrem Auto auch allerhand Werkzeug und Material unterbringen.

Ein Gartenhaus als Aufenthaltsraum

Gärten haben den Vorteil, dass sie Platz für Gartenpartys und nette Sommerabende mit Freunden bieten. Da es im Sommer jedoch auch häufig regnet, sind Gartenhäuser die idealen Aufenthaltsräume für Sie und Ihre Freunde. Sie bieten genug Platz für einen Tisch und Sitzgelegenheiten und können zudem ohne Probleme beheizt werden.

Auch ein Werk- oder Freizeitraum lässt sich in einem Gartenhaus einwandfrei einrichten. Dank der Möglichkeit, Steckdosen und eine Heizung zu installieren, können Sie so zu jeder Jahreszeit Ihrem Hobby nachgehen, ohne andere zu stören.

Im Gartenhaus übernachten?

Immer mehr Leute nutzen ihr Gartenhaus als Freizeithaus. An Wochenenden oder Ferien kann man in den voll ausgestatteten und isolierten Häusern übernachten und sich eine kurze Auszeit gönnen. Wenn auch Sie ein wenig Abstand vom Alltag brauchen, aber zu wenig Zeit für Urlaub haben, könnte ein Freizeithaus im Schrebergarten die richtige Lösung sein.

Egal ob Sie lieber Holzgaragen mögen oder einfach nur einen Geräteschuppen aus Kunststoff suchen, egal, wofür Sie das Gartenhaus brauchen oder nutzen wollen: Sie finden für Bedürfnisse ganz sicher das Richtige.

Terassendielen

Was sind WPC Terrassendielen?

Die Wahl des geeigneten Materials für die Terrasse fällt vielen schwer. Sie ist Wind und Wetter ausgesetzt und muss deshalb aus besonders robusten Dielen bestehen. Oftmals schwankt die Wahl dabei zwischen Holz und Kunststoff. Aus diesem Grund werden immer häufiger WPC Terrassendielen angeboten, die Holz und Kunststoff miteinander vereinen. Doch wofür steht WPC und welche Vorteile hat es?

Wood-Plastic-Composites, englisch für Holz-Kunststoff-Verbindungen, sind Verbundsstoffe, die man thermoplastisch verarbeiten kann. Sie bestehen aus einem hohen Anteil aus Holzmehl, Kunststoff und Additiven, die die Materialeigenschaften optimieren. In der Regel bestehen WPC Terrassendielen aus 50 bis 90% Holz und Kunststoff – meist Polypropylen. In seltenen Fällen wird auch Polyethylen genutzt.