Google und die Macht

Das Themenfeld der Suchmaschinenoptimierung ist sehr weit und umfassend. Um perfekte Strategien und Best-Practices ranken sich Spekulationen, Gerüchte stehen immer wieder im Raum und die eine wahrhaftige Vorgehensweise ist niemandem bekannt. In diesen unendlichen Weiten tritt nun die Firma Cinestock auf den Plan und rüttelt mit einem eigenen SEO Contest SEO-Abteilungen wach. Dafür brauchte es nur zwei prägnante Begriffe: Black Hat Sith und White Hat Jedi.

White Hat Jedi vs. Black Hat Sith: Die kreativere Seite der Macht gewinnt

Wenn Ihnen diese Begriffe vage bekannt vorkommen, dann aus gutem Grund: Hier vermengt Cinestock im SEO Contest geschickt Wesen aus dem Star Wars-Universum mit Fachbegriffen aus dem Bereich Suchmaschinenoptimierung. Die Teilnehmer am SEO Contest sind dazu aufgerufen, ihre Webseiten auf diese beiden Begriffe zu optimieren.

Bis Ende August läuft dieser Contest. In der letzten Augustwoche werden über ein Tool die Rankings der einzelnen Seiten ermittelt. Das geschieht über mehrere Tage hinweg, höhere Rankings werden mit entsprechend mehr Punkten belohnt: Letztlich entscheidet dann natürlich derjenige den SEO Contest für sich, der die meisten Punkte sammeln konnte.

Den Gewinnern winken spannende Preise. Diese reichen von einzelnen Gutscheinen und Tassen bis hin zu Medaillen und Pokalen im Lichtschwert-Design.

Was sind eigentlich Black Hat Sith oder White Hat Jedi? Das definieren die Teilnehmer selbst

Da für diesen SEO Contest zwei Phantasie-Begriffe im Rennen sind, dürfen die Teilnehmer im Grunde auch komplett frei entscheiden, wie sie ihre Optimierung gestalten möchten. Da wird aus einem White Hat Jedi schnell mal eine Speise oder eine obskure Gestalt aus den Sphären der Suchmaschinenoptimierung.

Einen gänzlich anderen Weg haben die Trainees eines Dortmunder Unternehmens eingeschlagen: Hier hat man den SEO-Ansatz komplett links liegen gelassen und die Begriffe White Hat Jedi sowie Black Hat Sith als Wesen aus dem Star Wars – Universum interpretiert. Das Resultat: Zwei fiktive Interviews sowie ein eigener kleiner Film.

Ende August stehen dann die Sieger dieses SEO Contest fest – man darf gespannt sein, wer bei diesen Ideen letztlich das Rennen macht!

What is Twittad?

What is Twittad?

Twittad bietet Twitter-Nutzern die Möglichkeit, ihren Twitter-Stream in anständiger Art und Weise zu monetarisieren. Die Twittad Webseite ist einfach zu lesen und definiert klar die beiden Dienstleistungen, welche angeboten werden und an wen diese gerichtet sind: An den Werbeträger und den Twitter-Nutzer.

Für den Werbetreibenden wird die Marke über das gesamte Twitter-Ökosystem von Evangelisten gefördert, welche die Marke vorantreiben wollen. Twitter Nutzer können sicher und effektiv ihre Inhalte zu Geld machen, indem sie Marken fördern, die sie mögen.

Twittad gibt ein paar einfache Anweisung auf ihrer Webseite, welche dabei helfen, ein Konto einzurichten und sich unterschiedliche Werbekampagnen anzuschließen. Ein paar Tipps auf ihrer Webseite sind unter anderem:

 

  • Sei dir sicher, dass deine Twellow Kategorien auf dem neuesten Stand sind
  • Achte darauf, dass dein aktueller Standort richtig eingestellt ist.